Brandenburg vernetzt
Link verschicken   Drucken
 

Forschertag LANDaktiv-Schüler auf Entdeckertour im Grünen Bereich

 

140 Grundschüler aus dem Landkreis Elbe-Elster kamen am 4. September 2013 in die Röderland GmbH Bönitz, um einen ganz besonderen Tag zu erleben.

 

Zum 3. Mal hatte LANDaktiv – Initiative für Leben im ländlichen Raum –  diesen Brandenburger Tag unter dem Motto „Forschen und Entdecken – Alles im Grünen Bereich“ vorbereitet.

Nach den Veranstaltungen in der Uckermark und der Prignitz sollten nun die Schüler im südlichen Teil Brandenburgs die Gelegenheit bekommen, einen außergewöhnlichen Schultag zu erleben.

Ziel dabei war es, die Kinder nicht nur auf unterhaltsame und spannende Weise an Themen wie landwirtschaftliche Produktion, moderne Technik, Leben mit der Natur und Lebensmittel heranführen. Hier ging es besonders darum, unseren Heranwachsenden Aufgaben und Perspektiven im ländlichen Raum aufzuzeigen.

Für so einen Tag waren gute Partner gefragt. 12 verschiedene Stationen wurden vorbereitet. Mit dabei waren der Imkerverein Falkenberg e.V., die AOK Nordost Bad Liebenwerda, das Bildungszentrum Energie-enviaM Falkenberg, die Schlieper für Landmaschinen GmbH Sonnewalde, die Landfrauen Doris Waschfeld und Gretchen Heyde aus Langenaundorf, die Waldschule Weidmannsruh, die Naturwacht Brandenburg Fürstlich Drehna, das Naturparkhaus Bad Liebenwerda,  Gudruns Kräuterwerkstatt aus Herzberg, die Interessengemeinschaft Historisches Feld Kolochau und natürlich die LANDaktiv-Regionalbeauftragten aus ganz Brandenburg zusammen mit dem Gastgeberbetrieb.

Mit großem Eifer experimentierten die Schüler der 6. Klassen aus den Grundschulen Wahrenbrück, Mühlberg, Falkenberg und Herzberg und legten dabei selbst Hand an.Selbst die zahlreichen Gäste ließen es sich nicht nehmen, die Kinder zu begleiten. Beeindruckt von den Inhalten der Stationen, dem Engagement der Akteure und der Ausdauer der Schüler brachten sie zum Ausdruck, dass diese Art der Zusammenarbeit zwischen Schule und Wirtschaft ein guter Weg ist.
Dass dies wirklich gelungen ist, zeigt die positive Resonanz der Schulen und Akteure und vor allem des gastgebenden Betriebes.

Als Abschluss für diesen erlebnisreichen Tag gab es für jeden Schüler ein Forscherdiplom, Lernmaterialien für die Klassen und Urkunden für die Akteure vor Ort.

Ein eigens an diesem Tag gedrehter Film soll die vielen Eindrücke festhalten.

Ein herzliches Dankeschön für ihre Unterstützung geht an die Röderland GmbH Bönitz, die Akteure an den verschiedenen Stationen, die FrieslandCampina Niederlassung Berlin, den Kreisbauernverband Elbe-Elster e.V. , die enviaM Falkenberg und die Sparkasse Elbe-Elster.

Danke an alle, die aktiv an diesem Tag mitgewirkt haben.

 

 

enviaM-regenerative Energien-edit.jpg         Imkerei-GS Falkenberg edit.jpg

   enviaM-Regenerative Energien              Imkerverein Falkenberg eV.

 

 

 Rund um den Apfel         Arbeiten mit dem Dreschflegel unter den erfahrenen Blicken der Kolochauer-edit.jpg

 Naturparkhaus Bad Liebenwerda             IG Historisches Feld Kolochau

 

 

Wasserlebewesen unter dem Mikrokop der Naturwacht Fürstlich Drehna-edit.jpg        GPS-Technik im Einsatz der Schlieper GmbH Sonnewalde-edit.jpg

     Naturwacht Brandenburg                   Schlieper GmbH Sonnewalde

 

 

 

Martina Finkel

Regionalbeauftragte LANDaktiv

für die Landkreise LDS, SPN, OSL und EE